Schulanlage Guthirt: bestehende Gebäude
Schulanlage Guthirt: bestehende Gebäude

Schulbauten

Schulanlage Guthirt

Im Schulkreis Guthirt besteht dringender Schulraumbedarf. In den nächsten Jahren werden im Rahmen verschiedener Grossprojekte voraussichtlich mehr als tausend Wohnungen entstehen. Das damit verbundene Bevölkerungswachstum wird zu einer deutlichen Erhöhung der Schülerzahlen führen. Die Schulanlage Guthirt soll deshalb erweitert werden.

Erweiterung der Schulanlage Guthirt

Eine Machbarkeitsstudie aus dem Jahr 2023 zeigt auf, dass auf dem Schulareal Guthirt Erweiterungspotential besteht. Eine Erweiterung des Schulraums für 8 bis 12 Klassen sowie eine zusätzliche Sporthalle seien, auch unter Einbezug des Aussenraums, sowohl quantitativ als auch qualitativ gut realisierbar. Aufgrund dessen hat der Stadtrat am 9. Januar 2024 einen Wettbewerbs- und Projektierungskredit für einen Erweiterungsneubau (GGR-Vorlage Nr. 2853) zuhanden des Grossen Gemeinderats verabschiedet, welcher am 26. März 2024 zustimmte.

Projektwettbewerb

Aufgrund der Lage des Areals in der Zone des öffentlichen Interesses für Bauten und Anlagen (OeIB) sowie der Art der Nutzung ist ein Projektwettbewerb durchzuführen. Gegenstand des Projektwettbewerbs ist die Erweiterung der Schulanlage mit dem Ziel, den Schulraum, die Sportinfrastruktur und den  Raum für die schulergänzende Betreuung für den mittelfristigen Bedarf bis 2033/34 zu decken.

Termine: Abgabe der Projekte bis Mai 2024, Jurierung mit Ermittlung des Siegerprojektes Juni 2024, Zuschlagserteilung und öffentliche Ausstellung Juli/August 2024.

Weitere Schritte nach Abschluss des Wettbewerbsverfahrens

Unter dem Vorbehalt ungeplanter Verzögerungen ergibt sich folgender Zeitablauf (inkl. politische Prozesse):

Überarbeitung des Siegerprojekts und Projektierung 2024-2025

Baukredit und Volksabstimmung 2026

Baustart 2027, Fertigstellung und Inbetriebnahme: Schuljahr 2029/30